Dr. med. H. Egbring - Startseite
Dr. med. H. Egbring
Facharzt für Innere Medizin • Hausärztliche Versorgung
Sprechzeiten: Montag bis Freitag 9.00 - 12.00 Uhr; Montag,Dienstag,Donnerstag 15.00 - 17.00 Uhr, Freitag 15.00 - 16.00 Uhr nach Vereinbarung
Sie sind hier: Gesundsein aktuell  >  Migräne

Migräne

Vorbeugen und behandeln

Migränepatienten haben in der Regel unter

  • anfallartigen
  • starken
  • typischerweise auf eine Kopfhälfte  begrenzte Schmerzen
  • mit Sehstörungen (Aura)
  • Übelkeit, Erbrechen, Licht- und Lärmempfindlichkeit
  • verschlimmert sich bei Bewegung
  • pochend/pulsierend
  • einige Male im Jahr bis mehrmals im Monat
  • zwischen 4 und 72 Stunden

Bei einem Drittel der Betroffenen verteilen sich die Beschwerden allerdings auch über den ganzen Kopf.
Der Schmerz hat einen pulsierenden Charakter und verstärkt sich bei körperlicher Anstrengung.
Die Attacken beginnen meist in den frühen Morgenstunden und
dauern zwischen 4 und 72 Stunden.

Migräne kann auch in Kombination mit anderen Kopfschmerzformen auftreten.
Am häufigsten ist die Kombination mit episodischem oder chronischem Spannungskopfschmerz.

Heute wissen Experten, dass die Migräne ein Krankheitsbild mit erblicher Anlage ist.
Deshalb ist Migräne auch nicht heilbar.

Bekannte Auslöser sind

  • seelischer oder körperlicher Stress
  • Veränderungen des Schlaf- Wachrhythmus
  • Hormonschwankungen
  • Alkohol
  • Nahrungsmittel
  • Verschiedene Reize wie flackerndes Licht, Lärm oder Gerüche

Die richtige Migränetherapie

 
 
Dr. med. H. Egbring • Rothenburg 49 • 48143 Münster • Tel. 0251 / 47517 • Fax 0251 / 47518 •
HOME   |   Impressum   |   DRUCKEN  |   ZURüCK  |   NACH OBEN